Vermutlicher Standort des Leprosoriums in Lengerich




Zu den Karten oben:

 

Der große Maßstab links zeigt den Standort (gelb) quasi zwischen Lengerich und Tecklenburg.

Rechts ist der mutmaßliche Standort gelb markiert. Der blaue Pfeil weist auf den Ort der Gedenkstätte hin.

 

Zu den Fotos unten:

 

Im Jahre 2002 wurde in der Nähe des mutmaßlichen Standortes an der Straße Kosakenhook eine Gedenkstätte errichtet: ein Gedenkstein mit einer Erinnerungstafel und zwei nebenstehenden Informationstafeln.

Die Inschrift am Gedenkstein lautet: Zur Erinnerung an das 1485 gegründete Lengericher Siechenhaus für Aussätzige (Heimatverein Lengerich e.V. - Deutsches Aussätzigen-Hilfswerk e.V.)

 




Karten: © OpenStreetMap-GfL

Fotos und Text: Klaus Henning

Stand: Januar 2021