Vermutlicher Standort des Leprosoriums in Ascheberg



 

Oben links:

Karte aus dem 19. Jahrhundert mit Ascheberg und dem Standort des Hauses (Schriftzug „Siechenhaus“).

 

 

Oben rechts:

Zentrum von Ascheberg (linker Kreis), Bereich des Leprosorium-Standortes mit der Straße „Siekenkamp“ (rechter Kreis).

 

 

Links:

Die Straße „Siekenkamp“.

 

 

 

Karten: GEObasis.nrw, Datenlizenz Deutschland – Zero – Version 2.0

Text: Klaus Henning

Stand: Mai 2020