Vermutlicher Standort des Leprosoriums in Ahaus



Preußische Kartenaufnahmen 1836 bis 1850.

Linke Karte oben links das Zentrum von Ahaus mit Schloß.

Auf der rechten Karte ist der Schriftzug "Seekenhaus" zu erkennen.



Ahaus 2020 mit Lage der Straße "Am Seekenkamp"


Stand: April 2020

Karten: GEObasis.nrw, Datenlizenz Deutschland – Zero – Version 2.0